Nach oben
>
BR-Klassik Medienpartner

189. Eleven-Eleven Matinee

am Sonntag, 19. September 2021, 11:11 Uhr
am Sonntag, 19. September 2021, 15:00 Uhr

Marie-Sophie Pollak, Sopran
Johannes Ötzbrugger, Laute

Werke von Claudio Monteverdi, José Marín, Hieronymus Kapsberger, u.a.

Die Sopranistin Marie-Sophie Pollak und der Lautenist Johannes Ötzbrugger interpretieren Arien und Lamentationen. Die zwischen 16. und 18. Jahrhundert entstandenen Werke berühmter Komponisten wie Claudio Monteverdi, handeln meist von einer unglücklichen Liebe.

Die Sopranistin Marie­Sophie Pollak für ELEVEN-eleven zu gewinnen war ein echtes Glück. Die sympathische und talentierte Sängerin steuert auf eine große Karriere zu und es ist uns eine Freude sie bei uns im KOM begrüßen zu dürfen.

2011 debütierte sie als Vespetta in Telemanns «Pimpinone» bei den Innsbrucker Festwochen der Alten Musik. Inzwischen konzertiert Marie­Sophie Pollak regelmässig mit namhaften Orchestern wie der Akademie für Alte Musik Berlin, dem Freiburger Barockorchester, dem Philharmonischen Orchester Hamburg, Les Violons du Roy, dem Concerto München und der Camerata Salzburg.

Ihrem Debüt in der Elbphilharmonie Hamburg in Haydns »Die Jahreszeiten«, folgten mehrere Konzerte mit Kent Nagano, u.a. in Montréal im Dezember 2019.

In diesem Jahr wird sie als »Jungfrau in Schumanns« »Das Paradies und die Peri« nach Kanada zurückkehren sowie mit Glucks »Orphée et Eurydice« bei den Salzburger Pfingstfestspielen zu sehen sein.

Aktuell

188. Eleven-Eleven Matinee
Sonntag, 25. Jul 2021, 11:11 Uhr
Sonntag, 25. Jul 2021, 15:00 Uhr

Penelope Spencer – Violine
Andreas Skouras – Cembalo

BACH SONATEN für Violine und obligates Cembalo
Sonate II in A-Dur, Sonate V in f-moll und Sonate III in E-Dur

mehr »

Vorschau

189. Eleven-Eleven Matinee
Sonntag, 19. Sep 2021, 11:11 Uhr
Sonntag, 19. Sep 2021, 15:00 Uhr

Marie-Sophie Pollak, Sopran
Johannes Ötzbrugger, Laute

Werke von Claudio Monteverdi, José Marín, Hieronymus Kapsberger, u.a.

mehr »
Vorschau 2021

11-11-Matineen 2021 (PDF)

(Stand Januar 2021)